Elektroauto Ladestation

E-Auto Ladestation für Zuhause

Wer ein Elektroauto kauft oder überlegt eins zu kaufen, steht immer vor der Frage: Wie lade ich mein E-Auto? In der Regel ist es am günstigsten, wenn man sein E-Auto zu Hause an einer eigenen Wallbox auflädt, als es irgendwo weit entfernt an einer öffentlichen Ladeeinrichtung aufzuladen. Noch günstiger ist es, wenn man den Strom zum laden seines E-Autos, mit einer Brennstoffzelle aus Erdgas selbst erzeugt.

Wenn man Strom selbst erzeugt, gibt es zwei Möglichkeiten für die Verwendung des selbst erzeugten Stroms. Man kann diesen Strom entweder ins öffentliche Netz einspeisen oder selbst verbrauchen.

Da der selbst erzeugte Strom nur mit ca. 13 Cent pro kWh vergütet wird und die Herstellungskosten, des aus Erdgas oder Biomethan selbst erzeugten Stroms, bei etwa 10 – 18 Cent pro kWh liegen, ist es besser, den Strom selbst zu verbrauchen. Und dabei kommt das E-Auto als perfekte Ergänzung ins Spiel.

Ein modernes E-Auto kann in seinem Akku einen großen Teil des selbst erzeugten Stroms speichern. Der andere Teil des selbst erzeugten Stroms wird als Haushaltsstrom im Haus verbraucht. Dies führt dazu, dass dazu, dass kein zusätzlicher Strom mehr vom Energieversorger bezogen werden muss.

Wenn viele E-Autos zur gleichen Zeit geladen werden sollen, nachdem sie z.B. abends nach Hause kommen, kann dies zu erheblichen Problemen führen. Denn durch das gleichzeitige Laden, können kritische Leistungsspitzen auftreten, die das Stromnetz nicht verkraftet.

Der Ausbau des Stromnetzes, wäre somit eine notwendige Voraussetzung für das Laden von E-Autos. Da es jedoch nicht abzusehen ist, bis wann das Stromnetz flächendeckend ausgebaut wird, sollte der Strom zum Aufladen von E-Autos dezentral mit Brennstoffzellen aus Biomethan nachhaltig und Umweltneutral erzeugt werden.

E-Auto Ladestation für Zuhause

Durch die Installation einer Brennstoffzelle sind Sie in Zukunft sorgenfrei mobil.

Die Energiewelt von morgen ist smart, grün, effizient und dezentral. Moderne Brennstoffzellen wie die BluGEN BG-15 von SOLIDpower erzeugen Strom und Wärme, mit Wirkungsgraden von bis zu 90 Prozent.

Durch das in Reiheschalten von mehreren Brennstoffzellen in Kombination mit Stromspeichern kann jede gewünschte Leistung bezüglich des Ladens von E-Autos erfüllt werden. 

Elektromobilität ist weltweit der Schlüssel zu klimaneutraler Mobilität. Der Betrieb von E-Autos erzeugt insbesondere in Verbindung mit selbst erzeugtem Strom aus Biomethan deutlich weniger CO2  Aus diesem Grund können Unternehmen ihren CO2-Fußabdruck substanziell reduzieren.

Einer nachhaltigen Elektromobilität gehört die Zukunft, denn Elektroautos sind die derzeit effizienteste Form, die eingesetzte Energie in Mobilität umzusetzen. Schon heute liegen die Betriebskosten eines Elektroautos deutlich unter denen eines Diesels oder Benziners. Dennoch ergeben sich deutliche Klimaschutzvorteile im Vergleich von Elektroautos und konventionellen mit Diesel oder Benzin angetriebenen Fahrzeugen nur dann, wenn der Strom zum Betrieb der Elektroautos aus erneuerbaren Energien hergestellt wird.

Wer mit einer Brennstoffzelle zu Hause seinen Strom selbst erzeugt, wird unabhängig von seinem Stromlieferanten, braucht bei einem Stromausfall nicht zu befürchten, dass er für sein Haus und zum Laden seines Elektroautos keinen Strom mehr hat. Denn das Erdgasnetz, über das das Biomethan zur Stromerzeugung zur Brennstoffzelle kommt, ist im Vergleich zu den Stromnetzen äußerst stabil und ausfallsicher.

KfW Förderung

Wir übernehmen die komplette Abwicklung, von der Beantragung der KfW Fördermittel, über den Eintrag ins Marktstammdaten Register für Stromerzeugungseinheiten, bis hin zum Ausfüllung sämtlicher Antragsunterlagen für den örtlichen Netzbetreiber.

Bis zu 34.300 € nicht rückzahlbare Fördermittel erhalten Sie für den Einbau einer Brennstoffzelle bis zu einer elektrischen Leistung von 5 kW. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert den Einbau von Brennstoffzellen im KfW-Zuschussprogramm 433. Der Zuschuss in Höhe von max. 40 % der förderfähigen Gesamtkosten wird vor Auftragserteilung bei der KfW beantragt.

Unternehmen mobil gestallten

Wir bieten nachhaltige Moblitätslösungen für E-Autos

Hotel und Gastronomie: Ladestation für Hotelgäste. Unternehmen: Unternehmensflotte. Mitarbeiter Fahrzeuge laden. Handel: Verbrauchermärkte, Einkaufzentrum. Parkraumbetreiber.

SPRECHEN SIE UNS AN!

Haben Sie Fragen zur Technologie oder zur Förderung?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Montag bis Freitag: 8:00 bis 18:00 Uhr

    Brennstoffzellen-Mikrokraftwerk mit Stromspeicher und Ladestationen für E-Auto Flotten